Sie gehen im Winter mit Skiern oder Schneeschuhen ins Gebirge und nehmen Ihren Vierbeiner mit? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Die Hunde lernen die Grundregeln der Verschüttetensuch

   Suchen im Schnee


Ideal für vierbeinige Begleiter auf Ski- oder Schneeschuhtouren, da Hunde immer noch eine der besten und schnellsten Möglichkeiten zur Suche von Verschütteten nach Lawinenabgängen als Ersthelfer sind.

Dies kann sich ein jeder Hundebesitzer, der im winterlichen Gebirge unterwegs ist und Zeuge oder Beteiligter eines Lawinenabgangs wird, zunutze machen,

weil:


Dem Verschütteten ist es egal

ob er vom Laien oder vom Profi gefunden wird !!!

                                           


Wir bieten die Lawinenhundearbeit aber auch

  •  zur Förderung der Nasenarbeit
  • zur Vorbereitung bzw. als Abwechslung zur Flächen- und Trümmersuche von Rettungshunden    
  • als spielerische Sucharbeit für Familien- und Begleithunde zur geistigen Auslastung

 

und weil es einfach einen riesen Spaß für Hund und Mensch macht !

 

 

Spielen und Suchen im Schnee sind für jeden Hund ein faszinierendes Erlebnis.

Im Schnee begreift der Hund schnell nach Personen, die sein Spielzeug oder Futter für ihn haben, zu graben. Der noch unerfahrene Hund profitiert dabei davon, dass der Schnee geruchsneutral ist und damit keine interessanten Nebengerüche als Ablenkung vorhanden sind.

 

 



 

 

Der Hund lernt in den zweitägigen Lawinenhundekursen auf unserem Ausbildungsgelände am Brauneck
 die Suche und Anzeige eines „verschütteten“ Menschen im  Schnee


Der Hundeführer bekommt Informationen über:

  • Transportmöglichkeiten für Hunde im Skigebiet

  • den Wärme-  und Energiehaushalt bei Hunden 

  • Kleine Lawinenkunde                                              

 

 

 
Gruppengröße:  
Der Unterricht findet in Kleingruppen bis 7 Hunde statt. Größere Gruppen nach Absprache

Termine: 29./30.März 2014


 

 
Kursgebühr: 290,- Euro pro Hundeführer/Hund-Team und
2 Tage. Preise für größere Gruppen auf Anfrage

Unterkunft:

Für die Unterkunft ist jeder Teilnehmer selbst zuständig. Wer gerne auf der Hütte übernachten will kann sich das Zimmer unter

www.quengeralm-brauneck.de

buchen.


Unter der Gästeinformation

www.lenggries.de 

 

steht Ihnen ein umfangreiches Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in einer Pension, Ferienwohnung oder Hotel zur Verfügung. 


Treffpunkt für die Kurse ist jeweils am Kurstag morgens um 9.00 Uhr das Panoramarestaurant der Brauneckbahn Bergstation.

Für die Berg- und Talfahrt mit der Brauneck Kabinenbahn ist jeder Teilnehmer selbst zuständig.

                     Infos unter www.brauneckbahn.de 

 

Sie können auch gerne Begleitpersonen mitbringen. Unser Übungsgebiet bietet ein umfangreiches Freizeitangebot.

 

 In der Kursgebühr ist die Leihgebühr für die Sicherheits- und Kursausrüstung enthalten. Skiausrüstung ist nicht erforderlich.



Verbringen Sie unvergessliche Stunden am Berg und verbinden Sie professionelle Ausbildung mit dem Ambiente eines Hüttenaufenthaltes.